S-RTW

Seit 2016 sind in Schleswig-Holstein zwei Schwerlast-Rettungswagen (S-RTW) stationiert, diese werden zur Versorgung und zum Transport schwergewichtiger Patienten eingesetzt. Je ein Fahrzeug steht zentral an den Standorten in Rendsburg und Lübeck.

Die Anforderung durch Ärzte, Patienten oder Versorgungseinrichtungen erfolgt dabei stets über die örtlich zuständige Rettungsleitstelle. Auch bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Hinweis: Für planbare Krankentransporte ist in der Regel eine Kostenübernahmeerklärung des zuständigen Kostenträgers notwendig.


Das notwendige Abfrageformular der Berufsfeuerwehr Lübeck ist unter diesem Link zu finden (ausfüllbare PDF-Datei):

http://www.luebeck.de/lvw_docs/forms/3/3_370/_Anforderung_Intensiv_v2_1.pdf